Klinik für Urologie - Lehrstuhl der Universität Regensburg

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Die wissenschaftlichen Schwerpunkte des urologischen Forschungslabors liegen traditionell in der Erforschung von (molekularen) Progressionsmarkern zur Charakterisierung des Harnblasenkarzinoms unter besonderer Beachtung des frühinvasiven Tumorstadiums. Weitere Schwerpunkte der Forschung sind das Prostata-, Nieren- und Peniskarzinom, außerdem die topographische Anatomie der Prostata. Darüber hinaus werden in Kooperation mit der dem Lehrstuhl für Urologie angeschlossenen Klinik für Kinderurologie an der Regensburger Klinik St. Hedwig (Leitung: Prof. Dr. med. habil. Wolfgang Rösch) wissenschaftliche Fragestellungen aus dem Bereich der Kinderurologie untersucht. Seit Herbst 2017 ist eine unserer Mitarbeiterinnen teilweise im Rahmen eines KUNO-Forschungsstipendiums für die urologische Forschung freigestellt.  

Kooperationspartner

Seit dem Jahr 2012 stehen der Klinik und Poliklinik für Urologie für die experimentelle Forschungsarbeit vergrößerte und modernisierte Räumlichkeiten im Forschungsbau H4 am Uniklinikum Regensburg zur Verfügung. Es bestehen zahlreiche Kooperationen mit Forschungsgruppen im In- und Ausland. Dazu gehören u.a. die urologischen Universitätsabteilungen in Bozen (I), Erlangen, Leipzig, Mainz, Mannheim, Prag (CZ), Ufa (RUS), Ulm und Würzburg sowie die pathologischen Institute der Universitätskliniken Regensburg, Erlangen, Frankfurt und Zürich (CH) sowie die Jack-Burch-Unit der University of York (UK) und das Labor der STRATIFYER Molecular Pathology GmbH Köln.
Immer wieder konnten so zahlreiche Forschungsergebnisse aus dem Regensburger Labor in hochrangigen nationalen sowie internationalen Fachzeitschriften (siehe „Publikationen“) veröffentlicht werden. Forscher des Lehrstuhls für Urologie sind Mitglieder folgender Verbände und Vereinigungen:

  • European Association of Urology (EAU)
  • Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU)
  • Bayerische Urologenvereinigung e.V. (BUV)
  • Qualitätszirkel Oberpfälzer Urologen e.V.
  • Deutscher Forschungsverbund Blasenkarzinom e.V. (DFBK)
  • BRIDGE Consortium e.V.
  • GeSRU Academics
  • UroFors (Naturwissenschaftler in der DGU)

Kontaktieren Sie uns

Caritas-Krankenhaus
St. Josef
Klinik für Urologie
Landshuter Straße 65
93053 Regensburg

Hochschulambulanz Urologie
Tel: 0941 782-3511 (Terminvereinbarung für alle Sprechstunden, Befundanforderungen)
Fax: 0941 782-3545

uro-ambulanz@caritasstjosef.de

Sekretariat der Klinik


Helga Hollweck


Sabine Pernpeintner


Tel: 0941 782-3510
Fax: 0941 782-3515

urologie@caritasstjosef.de

Kontakt Anfahrt Seite drucken© 2002-2017 Caritas-Krankenhaus St. Josef | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Design & Programmmierung