Klinik für Chirurgie

Solo-Assist Projekt mit 3-D-Videoeinheit

 „3D durchs Schlüsselloch“

Die Kombination aus laparoskopischer OP-Technik mit dreidimensionaler Sicht stellt eine Re-volution in der OP-Technik dar. Selbst erfahrene Operateure stellen eine deutliche Verringerung der Operationszeit fest, wenn die Sicht in den Bauchraum durch die dritte Dimension erweitert wird. Dabei entsteht für die Operateure ein ähnlicher visueller Eindruck wie in 3D - Kinofilmen. Auch hier bedient man sich sogenannter Polarisationsbrillen, die es ermöglichen, dass beide Augen zwei unterschiedliche HD - Bilder wahrnehmen können.
Die beiden relativ schweren HD - Kameras samt Spezialoptik werden von einem im Caritas-
Krankenhaus St. Josef entwickelten „Solo-Assist“ - Haltearm getragen und gleichzeitig per Choice Stik vom Operateur selbstgesteuert - genauer als dies von Menschenhand möglich wäre.
Der 3D Eindruck ermöglicht komplizierte rekonstruktive Eingriffe in laparoskopischer Technik, die sonst nicht möglich wären. Im Caritas-Krankenhaus St. Josef wurde in der Testphase bereits eine Billroth II Magenrekonstruktion erfolgreich vollständig laparoskopisch operiert. Andere Operationen können dadurch wesentlich subtiler und exakter durchgeführt werden. Dies ist insbesondere in der kontinenzerhaltenden Rektumchirurgie von größter Bedeutung.
Im Unterschied zu konkurrierenden Verfahren wie z. B. der Roboterchirurgie bleibt für den Operateur das taktile Feedback vollständig erhalten und ermöglicht so eine besonders gewe-beschonende Operationsweise. Auch die Gesamtkosten sind um ein vielfaches niedriger.

 

Kontaktieren Sie uns

Caritas-Krankenhaus
St. Josef

Klinik für Chirurgie
Landshuter Straße 65
93053 Regensburg

Sekretariat der Klinik
Kathrin Gabler
Tel: 0941 782-3310
Fax: 0941 782-3315

chirurgie@caritasstjosef.de

Terminvereinbarung
Tel: 0941 782-3311

Kontakt Anfahrt Seite drucken© 2002-2017 Caritas-Krankenhaus St. Josef | Impressum | Sitemap | Design & Programmmierung