Pflegesystem Primäre Pflege

Primäre Pflegekraft als Fallmanager

Die professionelle Pflegeentwicklung in Deutschland hat in den letzten Jahren einen eher schleichenden Verlauf erfahren. Mit dem System der Primären Pflege wird ein Meilenstein für eine professionelle Entwicklung in der Pflege gesetzt.

Das Caritas-Krankenhaus St. Josef hat sich für das Pflegeorganisationssystem der Primären Pflege entschieden. Was bedeutet das für Sie?

Sie bekommen auf Ihrer Station eine primäre Pflegekraft zugeteilt. Die Primäre Pflegekraft ist für Ihre Pflege und für die Abläufe Ihres gesamten stationären Aufenthalts verantwortlich. Sie ist der Koordinator Ihres Behandlungsteams und erhält somit alle notwendigen Informationen, um Ihnen einen optimalen und effizienten Behandlungsablauf zu garantieren. Sie begleitet Sie von der Aufnahme bis zur Entlassung als Prozessverantwortliche und ist somit Ihr Fallmanager. Während ihrer Abwesenheit führt die vertretende Pflegekraft die pflegerischen Maßnahmen nach der Pflegeprozessplanung durch.

Somit sind die Verantwortlichkeiten geklärt, Sie und Ihre Angehörigen haben einen direkten Ansprechpartner. Das soll die Angst vor ungewohnten Begegnungen nehmen und ein Gefühl der Sicherheit vermitteln.

Im System der Primären Pflege werden sämtliche Leistungen und die Verantwortungsübernahme transparent, wodurch eine individuelle Personalentwicklung erfolgen kann, die mittelfristig mit einer Qualitätssteigerung einhergeht.

Vorteile für den Patienten und seine Angehörigen

  • direkter und verantwortlicher Ansprechpartner
  • Einbeziehung in die Pflegeplanung
  • optimaler Behandlungsablauf durch die Koordination eines Verantwortlichen  

Vorteile für die Pflegenden

  • höhere Arbeitszufriedenheit durch mehr Handlungsspielraum
  • gleichwertiger Partner im Behandlungsteam
  • Möglichkeit, eine professionelle Beziehung zum Patienten aufzubauen
  • individuelle Personalentwicklung

Vorteile für die Ärzte und Therapeuten

  • informierter und verantwortlicher Ansprechpartner
  • geringer Informationsverlust durch die Koordination eines Verantwortlichen
  • Zusammenarbeit im Fallmanagement

Vorteile für die Klinik

  • Prozesskostensenkung durch primäre Pflegekraft als Fallmanager
  • Kundenbindung     
  • Mitarbeiterbindung     
  • Erlösoptimierung durch Verbesserung der Codierqualität

Kontaktieren Sie uns

Caritas-Krankenhaus
St. Josef

Direktion für Pflege- und Patientenmanagement
Landshuter Straße 65
93053 Regensburg

Assistentin der Pflegedirektion, Sekretariat 
Andrea Niedermeier
Betriebswirtin (VWA)
Tel: 0941 782-2610
Fax: 0941 782-2015

pflegedirektion@caritasstjosef.de

Hier finden Sie einen Artikel zum prozessorientierten Krankenhaus aus dem Magazin KU Gesundheitsmanagement 5/2015.

Kontakt Anfahrt Seite drucken© 2002-2017 Caritas-Krankenhaus St. Josef | Impressum | Sitemap | Design & Programmmierung